Die Gründungsmitglieder

Die Gruppe der Gründungsmitglieder setzt sich aus Menschen mit ganz unterschiedlichen Beweggründen zusammen. Initiatorinnen der Vereinsgründung waren Frau Dr. Melanie Weinert und Frau Manuela Motzko, die bereits seit Mitte der 90er Jahre beruflich schwerpunktmäßig Menschen mit Schluckstörungen versorgen und im Jahr 2002 das ambulante Fachinstitut Kölner Dysphagiezentrum gegründet haben.

Dr. rer. medic. Melanie Weinert, akadem. Sprachtherapeutin, Dipl. Heilpäd., Fachtherapeutin Dysphagie, psychoanalytisch-system. Einzel-, Paar- und Familienberaterin; seit 2002 aktiv und selbstständig mit dem Kölner Dysphagiezentrum in Aus-, Fort- und Weiterbildung von Therapeuten, Ärzten und Pflegekräften, sowie der Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Dysphagie und deren Angehörigen.

Manuela Motzko, staatl. geprüfte Logopädin, Fachtherapeutin Dysphagie; seit 2002 aktiv und selbstständig mit dem Kölner Dysphagiezentrum in Aus-, Fort- und Weiterbildung von Therapeuten, Ärzten und Pflegekräften, sowie der Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Dysphagie und deren Angehörigen.

Prof. Dr. med. Walter Haupt, Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Neurologie und Psychiatrie der Universität zu Köln

Prof. Dr. med. Michael Damm, Oberarzt der Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Kopf-Halschirurgie der Universität zu Köln

Dr. med. Johannes Josef Raczinski, eremitierter Oberarzt der geriatrischen Abteilung des St. Marien-Hospitals Köln

Nadja Benz, Juristin, ehrenamtliche Dienste im Erzbistum Köln, Musikschule

Dr. jur. Sebastian Benz, Partner/Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht, Tax Linklaters LLP, Düsseldorf

Hanno Weinert, Diakon, Grafikjournalist, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Köln

Markus Sellmann, Dipl. Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Köln